Griechenland: Steuerprivilegien der Reeder im Verfassungsrang

Hans   Högl

Heute fiel im Oe 1 –  Morgenjournal kurz  eine sehr wichtige Information. Die Reeder Griechenlands  haben sich ihre steuerlichen Privilegien in der Verfassung verankern lassen. Da sind sie gut aufgehoben und können nur mit Zwei-Drittel-Mehrheit geändert werden. Und so scheffeln die Allerreichsten ihre Sümmchen beiseite und die Nation als Ganze leidet.  Das verdankt Griechenland seinen traditionellen Großparteien. Zu bedenken gilt auch:  Heute haben rund ein Viertel der Griechen keine Krankenversicherung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.