Pflegekräfte-weltweit fehlen fast 6 Millionen

Angaben der Weltgesundheitsorganisation

Weltweit fehlen nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) 5,9 Millionen professionelle Krankenschwestern und Pfleger. Dieser Bericht wurde in Genf am 7.März publiziert. Derzeit arbeiten demnach 27,9 Millionen Menschen in Pflegeberufen, 19,3 Millionen davon sind auch in diesen Berufen ausgebildet worden.
«Pflegekräfte sind das Rückgrat jedes Gesundheitssystem. Heute finden sich viele davon an vorderster Front im Kampf gegen Covid-19», sagte WHO-Generalsekretär Tedros Adhanom Ghebreyesus. Die Lungenkrankheit Covid-19 wird durch das neue Coronavirus Sars-CoV-2 ausgelöst.(Hans Högl aus: NZZ online 7.3.2020).

Wie wichtig die pflegenden Berufe sind, zeigt die Corona-Krise. Dies müsste Anlass sein, nicht nur deren Ansehen zu heben, sondern auch die finanzielle Wertigkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.