Hausgemachte Probleme Afrikas?

Europäer haben historisch in Afrika viel Unheil angerichtet. Selten drücken Afrikaner ihre eigene Schuld für das Afrika von Heute aus.

Hans Högl

Der ghanaische Erzbischof Gilbert Justice Yaw Anokye hat kritisiert, dass in einigen Ländern Afrikas Diktatoren und Despoten immer noch „starken Rückhalt genießen“. „Wir haben uns für Anführer entschieden, die Afrika seit der Unabhängigkeit bis heute nicht vorangebracht haben.“ Afrikaner wählen korrupte Politiker, nur weil sie vom eigenen Stamm sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.