Freimaurer: Logen u. Rituale. Fotos

Hans  Högl

Zehn Fotos von Logenräumen (Tempeln)  und Ritualen  der Freimaurer  finden sich im neuen  Zeit-Magazin  vom 10. Dezember 2015.  Medien bringen selten Bilder und Berichte von dieser   geschlossenen  Gesellschaft.  Hier sind es Logen   aus Deutschland, Brasilien und den Niederlanden,  und Fotos zeigen  ein Ritual   zum Gedenken an einen verstorbenen Logenbruder bei einem Waldgrab und ein Tempelschwert in einer Bibliothek in Dortmund. Im Interview sagt die Fotografin, dass es weltweit sechs Millionen Freimaurer gibt, in Deutschland rund 16.000. Während der NS-Zeit war die Freimaurerei verboten. In Deutschland existieren auch reine Frauenlogen und gemischte. In der Regel ist dies ein Männerbund.- Im Schloss Rosenau bei Zwettl in Niederösterreich ist  ein Freimaurermuseum, „das  durch die Unterstützung maßgeblicher regionaler
Persönlichkeiten  zustande kam und Akzeptanz fand“,  erfuhr ich von kompetenter Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.